RS Rittel Imagebroschüre: Spezial-Verschleißschutz Lebensmittelindustrie

Schmucke Beschichtungen für alle Fälle: Unternehmensbroschüre für RS Rittel

Sie muten an wie kleine Schmuckstücke – die hochverschleißfesten und korrosionsbeständigen Präzisionsersatzteile des Gladbecker Familienunternehmens RS RittelPixelstark und lang.text | Kommunikation haben sie grafisch und textlich in eine hochwertige Schatulle gebettet – und Produkte und Anwendungen in einer zehnseitigen, vierfarbigen Unternehmensbroschüre zusammengefasst.

Der Spezialist für Verschleiß- und Oberflächenschutz produziert seit 1979 hochwertige Beschichtungssysteme für den langlebigen Einsatz in Maschinen und Anlagen für unterschiedliche Industriebereiche.

Auch die Konzeption der Broschüre lag in den Händen von lang.text | Kommunikation.

Die Aufgabe: Die zielgruppengerechte Ansprache der drei Branchen Lebensmittelindustrie, Chemie und Pharmaindustrie sowie Kraftwerke und Müllverbrennung.

Die Broschüre ist ein echter Hingucker: Die Präzisionsersatzteile sind in freigestellten, detailgetreuen Großaufnahmen dargestellt, in einheitlichen Winkeln und einheitlicher Ausleuchtung. Das minimalistische Layout von Pixelstark rahmt die Produktfotos ein und bezieht Farben und Formen des Corporate Designs ein.

Headlines, Short- und Longcopys zu den anwendungsbezogenen Schichtsystemen korrespondieren mit der hochwertigen Anmutung und der Bildsprache.

Daran angelehnt habe ich innerhalb des Relaunchs der Website rs-rittel.com Webtexte in einheitlicher Tonalität und SEO-gerecht verfasst und redaktionell überarbeitet.

Allbau Mein Zuhause - Interview OB Thomas Kufen

Interview mit Oberbürgermeister Thomas Kufen: Wohnen in Essen muss bezahlbar bleiben

Wohnungsknappheit ist Preistreiber Nummer eins bei den Miethöhen. Deshalb braucht Essen bis 2020 mindestens 11.000 zusätzliche Wohnungen; davon jährlich rund 500 öffentlich geförderte Wohnungen. Oberbürgermeister Thomas Kufen ist für bezahlbaren Wohnraum, größere Anreize und Zulagen für Investoren und für die Berücksichtigung von sozial geförderten Wohnungen innerhalb von Bebauungsplänen.

Für das Allbau-Magazin Mein Zuhause habe ich Thomas Kufen im Auftrag von TAS Emotional Marketing gefragt, wie sich die NRW-Wohnungsbauoffensive auf den Essener Markt auswirkt, warum öffentlich geförderter Wohnraum wichtig ist und welche Aufgabe dem Allbau dabei zukommt.

Lesen Sie jetzt das Interview!

Weiterlesen

bauemotion.de

Frische Textideen für bauemotion.de

Frische Ideen und neue Lösungen rund ums Bauen, Modernisieren, Einrichten und Gestalten zeigt das Online-Magazin bauemotion.de. Von Beispielen guter Architektur über Energieeffizienzmaßnahmen bis zu Anleitungen, Gestaltungs- und Produktideen für Wohnung und Haus – mit Bilderstrecken, Galerien und solide recherchierter Fachartikel ist bauemotion.de kompetenter Rat- und Ideengeber.

Das Magazin habe ich mit SEO-gerechten Artikeln rund um Einrichtung, Haus und Garten unterstützt, zum Beispiel über den Möbeltrend Stilmix, das Wohnen mit Denkmalschutz, Leben in Mehrgenerationenhäusern oder zum richtigen Heizen.

Bau-In Kopfzeile

Bauverein zu Lünen: Mieterzeitung Bau-In

Seit mehr als 100 Jahren bietet der Bauverein zu Lünen seinen Mitgliedern lebenswerten Wohnraum. Der Bauverein setzt auf gute und nachhaltige Arbeit in Neubau, Modernisierung und Service zu fairen Preisen.
Vom Geschäftsbericht bis zum Lektorat unterstütze ich die Wohnungsgenossenschaft in ihrer Kommunikationsarbeit im Auftrage der Interemotion Marketing, zum Beispiel beim Lektorat der Mieterzeitung Bau-In.

Ich bin qualifiziert: Digital Crossmedia Journalist

Landesanstalt für Medien fördert freiberufliche Journalisten

Freiberufliche Journalisten nutzen soziale Medien häufiger und erachten sie als nützlicher für ihre Arbeit als fest angestellte Journalisten. Zu diesem Ergebnis kommt die Social Journalism-Studie 2017 Deutschland. Doch wie können Journalisten die Online-Medien für sich beruflich nutzen?

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat unser Anliegen erkannt und fördert mit der Vor Ort NRW – LfM-Stiftung für Lokaljournalismus und in Zusammenarbeit mit der Grimme Akademie und der Business Academy Ruhr schon zum zweiten Mal die Weiterbildung selbstständiger Journalisten.

Digital Crossmedia Journalist

Als Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs „Digital Crossmedia Journalist“ haben wir uns in den Bereichen Social Media, Rechtsgrundlagen, Blogaufbau, lokale und regionale Berichterstattung, Technikkompetenz, Online-Reputation und Influencer-Marketing professionalisiert.
Unsere Meinungen und Kurzbeschreibungen hat die Business Academy Ruhr hier veröffentlicht.

Achtung Kekse! lang.text verwendet Cookies. Wenn Sie die Site weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen